Zum Inhalt springen
Schriftgrösse
A
A
Sprache
Finden Sie Hilfe in Ihrer Region
Hilfe in Ihrer Nähe   Online Finden
Archiv  Gruppiert nach Monat

Aktuelles

    Corona-Krise: Home Instead sorgt für Senioren

    Ältere Menschen sind durch das Coronavirus speziell gefährdet. Alle Personen über 65 müssen jetzt unbedingt zuhause bleiben und sich schützen. Senioren, die sich nicht selbst versorgen können, können sich an Home Instead wenden, die grösste private Betreuungsorganisation des Landes.

     Die Ansteckungskette mit dem Coronavirus muss gestoppt werden. Kinder und Enkel müssen sich von ihren Grosseltern fernhalten. In dieser Situation bietet Home Instead Unterstützung und übernimmt die Versorgung und Betreuung von Senioren zuhause. Home Instead verfügt über die notwendige Erfahrung und Kompetenz sowie die entsprechenden Ressourcen. Besonders hilfsbedürftigen und gefährdeten Senioren bietet Home Instead die «Live in»-Lösung: Sie werden von fix zugeteilten Betreuenden umsorgt, die im Haushalt mitwohnen. Einkäufe können angeliefert werden, so dass Senioren und Betreuende zusätzlich geschützt sind.

    Paul Fritz, CEO Home Instead Group, erklärt: «Nicht nur Hilfe, auch Gesellschaft ist für ältere Menschen gerade jetzt sehr wichtig. Unsere Betreuenden sind geschult, haben einen einwandfreien Leumund und wissen, worauf es ankommt. Wir sind alle bereit, in dieser herausfordernden Situation, unseren Beitrag zu leisten.»

    Zuständige Kontaktpersonen und weitere Informationen finden Angehörige und Senioren, aber auch Personen, die sich temporär während der Corona-Krise in der Betreuung engagieren wollen, hier