Zum Inhalt springen
Suche Schriftgrösse
A
A
Sprache
Menu
Finden Sie die Geschäftsstelle in Ihrer Region
Karte
In der Nähe finden   Online Finden
Karte

Senioren vor Betrug schützen

Wertvolle Informationen und praktische Tipps

Die Methoden, mit denen Betrüger versuchen, an Geld oder Wertgegenstände zu gelangen, ändern sich ständig und werden immer einfallsreicher. Postbetrug, Telefonbetrug und Internetbetrug boomen und auch ältere Menschen zählen zu den Opfern gewiefter Betrüger.

Der Home Instead Ratgeber informiert über häufig angewendete Betrugsmethoden. Er zeigt auf, warum Senioren besonders leicht ins Visier von Betrügern geraten und wie Betroffene leiden. Weiters beinhaltet der Ratgeber, der mit Unterstützung durch einen Experten für Prävention der Kantonspolizei Zürich entstanden ist, wertvolle praktische Tipps: Denn, berücksichtigt man gewisse Verhaltensregeln, haben es Betrüger schwerer, ihre Methoden erfolgreich anzuwenden.


Ratgeber "Senioren vor Betrug schützen"

Den Lebensabend geniessen können – dazu gehört auch, sich sicher zu fühlen. Der Home Instead Ratgeber informiert über häufige Betrugsmethoden und gibt praktische Tipps, wie man sich vor betrügerischen Übergriffen schützen kann.

Bitte registrieren Sie sich, um den Ratgeber herunterzuladen.
Füllen Sie alle Felder korrekt aus.
Mit dem Absenden erteilen Sie Home Instead die Einwilligung, Sie zu kontaktieren.
Vielen Dank für das Registrieren. Sie können nun alle Ratgeber herunterladen.
Wir konnten Sie leider nicht registrieren. Bitte wenden Sie sich direkt an Home Instead Schweiz (info@homeinstead.ch).

Gut geschützt durch richtiges Verhalten

Wenn es um Lebensqualität geht, spielt das Thema Sicherheit eine wichtige Rolle. Das gilt insbesondere auch für Senioren, die sich nach einem arbeitsreichen Leben auf ihren wohlverdienten Ruhestand im eigenen Zuhause freuen. Diesen in Ruhe und Frieden, frei von Angst geniessen zu können, das ist in der Schweiz nach wie vor Standard. Nichtsdestotrotz sind auch Senioren nicht davor gefeit, Opfer krimineller Übergriffe zu werden. Ihre Lebensumstände, ihre persönlichen Gewohnheiten und ihre Vertrauensseligkeit machen sie für gewiefte Betrüger mitunter zu leichten Opfern.

Die Freude auf einen erfüllten Lebensabend sollten sich ältere Menschen deshalb trotzdem nicht nehmen lassen. Denn schon mit kleinen Massnahmen lässt sich in puncto Sicherheit viel bewirken.

 

Inhaltsverzeichnis – "Senioren vor Betrug schützen" 

   -  Einführung

   -  Häufig angewendete Betrugsmethoden

          Telefonbetrug – Enkeltrick

          Haustürgeschäfte

          Gewinnbenachrichtigung

          Phishing

          Identitätsdiebstahl   

   -  Weitere Möglichkeiten für kriminelle Übergriffe

          Spendensammlung

          Diebstahl

   -  Warum Senioren zum Ziel werden

          Erreichbarkeit

          Isolation

          Einsamkeit

          Krankheit und körperliche Schwäche

          Wohlstand

   -  So leiden Betroffene

   -  Richtiges Verhalten schützt

   -  Wertvolle Tipps für den Alltag

          Tipps zum Schutz vor Postbetrug

          Tipps zum Schutz vor Telefonbetrug

          Tipps zum Schutz vor Internetbetrug

   -  Wachsam zu sein, hilft Ihnen und der Polizei

   -  Über Home Instead